….

Bücher, Kurzgeschichte und lustige Erzählungen unseres heimischen Autors Georg Steiger
Der Autor wurde 1947 als fünftes Kind einer Pfarrerfamilie im Landstädtchen Gebesee geboren. Er besuchte die Erweiterte Oberschule „Arnoldi“ in Gotha. Nach dem Abitur studierte er an der TU Dresden Längenmesstechnik. Von 1971 bis 1992 arbeite er als Dipl.-Ing. im VEB Optima Büromaschinenwerk Erfurt Von 1993 – 2004 war er als Sachbearbeiter in der Oberfinanzdirektion und Bundesvermögensamt Erfurt tätig. Ab 2005 Objektmanager in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Direktion Erfurt. Seit 2012 ist er in Rente. Seit 2013 ist er Mitglied bei den freien Deutschen Autoren (FDA).

2019 - Eigenverlag Georg Steiger - 167 Seiten – 9,50 €

Was man bei Funkes mit den Händen isst – Kindheitsgeschichten
Ulla, Albrecht und Georg, im Jahre 1954 gemeinsam eingeschult, erinnern sich verschmitzt und fröhlich an ihre unbeschwerte Kindheit und die anschließende Schulzeit.
Was macht man nur, wenn das duftende frische Brot in einen dreckigen Tümpel gefallen ist, die Zuckertüte wahrscheinlich voller Kohlen und Runkeln sein wird, die Jungs hinter dir wieder so etwas von frech sind, das Plisseekleid zu neu ist, eine Runkelmiete gesprengt werden muss, du herausfinden musst, wer im Radio die Musik macht und wie eine Räuberbehausung aussehen muss, der Mitspieler dir ungeniert seine Karten zeigt, Mitschüler anfangen mit Fremdwörtern um sich zu werfen, der Tischdienst im Internat einfach nur lästig und der Strom daselbst viel zu lange vorhanden ist, die Mädchen mal wieder eine Lektion vertragen könnten oder der Sportlehrer dich bei fiesestem Wetter zum Schwimmen schickt?

Alle diese Fragen und noch viele mehr werden in diesem wunderbaren und von Georg illustrierten Buch beantwortet. Lassen Sie sich verzaubern!

2022 - Eigenverlag Georg Steiger – 163 Seiten – 9,50 €

Ostsee?   Nie wieder    –   Kurzgeschichten
Ein bunter Strauß von Geschichten nebst einigen zuweilen hintersinnigen Sprüchen und Gedichten.
Corona und kein Ende.
Erlebnisse auf einer Spanienreise.
Überstehen Hörgeräte einen Maschinenwaschgang und vieles mehr.

2022 - Eigenverlag Georg Steiger – 52 Seiten – 6,00 €

150 Jahre Grundschule Gebesee  –  zwei Schulhefte von 1913/14
Übersetzt aus dem Sütterlin!
Sehr schöne Aufsätze der Gebesee’r Jungfrau> Lina Busch<, In ihrem Tagebuch schreibt Lina gewitzt und lustig über ihre Erlebnisse im Vorkriegsdeutschland.
– Für jeden Gebesser ein Muss, sich an den Gedankengängen der Gebesee’r Maid zu erfreuen. Bebildert mit den Ansichten der Grundschule.

2020 - Eigenverlag Georg Steiger – 169 Seiten – 9,50 €

Italienische Lady – Kurzgeschichten
Lustige, nachdenkliche, fröhliche Geschichten. 
Über Drohnen, die mit Nägeln schießen sollen. Der Frage wird nachgegangen, ob man heute noch Neger sagen darf, woran unterscheidet man Dummheit von Klugheit, kann tatsächlich jeder steinreich werden, wie bringt man einen Skiverkäufer zur Verzweiflung?
Diese und weitere Fragen werden auf zuweilen auf verblüffende Weise im Buch geklärt.

Engelsdorfer Verlag – 2006 ISBN: 978-3-86901-328-2 108 Seiten - 9,00 €

Die Ente ist ein schlechter Vogel – Kurzgeschichten, Betrachtungen, Karikaturen
Auf freundliches Anraten meines Bruders und Autors vieler Bücher, Friedemann Steiger, lege ich hiermit einige Geschichten und Betrachtungen vor. Fast alle habe ich selbst erlebt, nur zwei sind mir erzählt worden. Eine Anordnung in zeitlicher Reihenfolge habe ich unterlassen. Dazwischen habe ich einige Karikaturen aus meiner Feder eingefügt. Sie haben jedoch nichts mit den Geschichten zu tun. Gewinnen und Versagen liegen nah beieinander – wenn der eine oder die andere darüber kräftig schmunzeln sollte – das ist Absicht!

Engelsdorfer Verlag – 2009 ISBN: 978-3-86901-227-8 119 Seiten - 9,40 €

Die Möhre im Stau – Kurzgeschichten
Zusammen mit meinem Bruder Martin ist dieses Buch mit kleinen Geschichten entstanden. Die Illustrationen stammen ausschließlich von mir.
Martin bin ich für seine überaus lebensnahen, lustigen und nachdenklichen Geschichten dankbar. Sie werfen einen erhellenden Blick auf das Leben eines Pfarrers im Sozialismus.
Meine eigenen Geschichten sind wiederum – bis auf zwei mir erzählte und eine, die komplett erfunden ist – selbst erlebt. Ich bin sicher: Sie finden diese auf Anhieb!

Engelsdorfer Verlag - 2009 ISBN: 978-3-86901-685-6 156 Seiten - 9,95 €

Bann die Sekunde – Gedichte
Brüder – Friedemann, Martin und Georg Steiger – legen hiermit einen gemeinsamen Lyrikband vor.

So unterschiedlich wie die Lebensläufe sind auch die Schreibstile. Anstelle eines Kommas hat Friedemann beispielsweise drei Leerstellen gesetzt oder eine neue Zeile begonnen. Er lässt uns teilhaben an Inhalten seiner Stasiakte.

Bruder Martins Gedichte sind überaus deutlich und lyrisch zugleich, die meinen haben zu einem Teil einen singbaren Schwerpunkt – zumeist Choraltexte, die in den vergangenen drei Jahren entstanden sind. Lassen Sie sich mit hinein nehmen in Leben und Gedankenwelt zweier Pfarrer und eines Diplomingenieurs im sogenannten Sozialismus und nach der friedlichen Revolution. Sie werden es nicht bereuen!

Engelsdorfer Verlag – 2010 ISBN: 978-3-86268-112-9 171 Seiten - 11,50 €

Rolle hinterwärts – Kurzgeschichten
Nun habe ich mich auf das Schreiben von kleinen Geschichten, wie sie das Leben mitunter schreibt, eingeschossen – eine Fülle von zuweilen urkomischen Begebenheiten, die meinen geschät7ten Lesern sicherlich Spaß bereiten werden. Eine bunte Mischung meist tatsächlicher Ereignisse aus der Erinnerung hervorgeholt oder unmittelbar vor meine Augen geschehen. Sie spielen überwiegend in meinem Heimatort Gebesee, während mancher Urlaubsreise und hin und wieder gerate ich ins Sinnieren. Erneut sind mir zwei Geschichten erzählt worden. Den Erzählern sei Dank! Die eingestreuten Illustrationen stammen ebenfalls aus meiner Feder.

Engelsdorfer Verlag – 2011 ISBN: 978-3-86268-564-6 132 Seiten - 9,95 €

Sonnenschirme in Vendig – Kurzgeschichten & Karikaturen
Geschichten zu schreiben, macht Spaß! Sie zu lesen, mindestens ebenso! Sie können Teil haben an exotischen Toiletten, einer herrlichen Apfelsorte, einem untergegangenen Feenreich, eindeutig zu viel Wodka, einem etwas anderen 1. Mai, Spaß im vornehmen Hotel Neptun, der Mangelwirtschaft der DDR, intimsten Problemen während einer Weimarer Bürgerreise, lustigen verwaltungstechnischen Ereignissen, der irren Angst vorm ersten Kratzer, der Berufswahl gestern und heute, aber auch, wie es mein Vater fertig brachte, dass ich auf die EOS gehen konnte und was es mit den Sonnenschirmen in Venedig auf sich hat.
Entdecken Sie diese und andere – manchmal auch frei erfundene – Geschichten. All dies wird wunderbar aufgelockert durch über 40 Karikaturen aus meiner Hand, die – ohne Bezug zum Inhalt – zwischen den Geschichten ihren Platz gefunden haben. Und … mein Hang zu Blasinstrumenten und durchaus irdischen Engeln ist unübersehbar.

 

2012 – Eigenverlag Georg Steiger – 159 Seiten – 16,00 €

Geschichte des Gebeseer Posaunenchors
Schon über Fünfundsiebzig Jahre sind Mitglieder des Posaunenchores Gebesee dabei, mit Trompeten, Tenor- und Kuhlo-Hörnern, Baritons, Posaunen und ganz am Anfang auch mit einer Tuba, die fröhlich machende christliche Botschaft in die Welt zu tragen. In schwieriger Zeit gegründet, überstand der Chor sowohl den repressiven Faschismus und dessen Krieg, als auch die kleinbürgerliche Enge des Sozialismus und dessen vielfache Grenzen. Auch heute ist es nicht einfach.
Der Autor hat in den Protokollbüchern des Gemeindekirchenrates von Gebesee und in Briefen des jungen Hilfspredigers Herbert Steiger von 1936/37 nachgelesen, natürlich auch ehemalige Bläser befragt und auch in der eigenen Erinnerung gekramt. Viel Interessantes wurde so ans Tageslicht befördert. Sie können teilhaben am Leben dieses kleinen Chores. Lieder, Kanons, Gedichte, Moderationen, Danksagungen und Zeichnungen des Autors sowie zahlreiche Fotos lockern dieses Buch auf unnachahmliche Art auf.

Verlag Shaker media – 2013 ISBN 978-3-95631-085-0 146 Seiten – 13,90 €

Neues von der Sprachverwirrung – Kurzgeschichten.
Das Leben ist voller wunderbarer Geschichten! Besuchen Sie mit mir ein vom Aussterben bedrohtes Habitat, für das sich trotzdem kein Naturschützer interessiert, fühlen Sie mit zwei mutigen Menschen aus meinem Heimatort, leiden Sie mit mir an falschen Gesängen, erleben Sie meine einzige Dienstreise in das SW oder die Bekenntnisse eines Mopses.
Auch mit dem Sinn des Lebens und dem Tod, geklautem oder wiedergefundenem Glück, was es mit dem freien Willen auf sich hat und ein Zebrastreifen mit meiner Schwiegermutter zu tun haben könnte, habe ich mich beschäftigt.
Schließlich präsentiere ich eine überzeugende Erklärung, wie die babylonische Sprachenverwirrung in Wirklichkeit statt-gefunden hat! Die Geschichten folgen der Reihenfolge ihrer Entstehung.
Ob selbst erlebt, durch Erzählen angeregt oder gänzlich erfunden: Sie werden bestimmt Ihre Freude an ihnen haben und staunen, was alles im Landstädtchen Gebesee aber auch anderswo passiert. Und vielleicht finden ja irgendwann Sie den verschollenen Thüringer Königshort?

Verlag T. Bautz GmbH – 2015 ISBN 978-3-95948-029-1 123 Seiten – 15.00 €

Im Kirchenkeller –Kindergeschichten
Angeregt zu diesen Geschichten von einem Freund, habe ich lange gezögert, sie aufzuschreiben. Zu intim erschienen mir meine Erinnerungen. Doch je mehr ich mich in meine Kindheit versenkte, desto mehr Erinnerungen quollen hervor. Lustige und weniger lustige Begebenheiten modellierten plötzlich eine Kindheit, die – trotz ihrer Ansiedelung in einem Pfarrhaus auch durch ihr sozialistisches Umfeld geprägt wurde – möglicherweise im Westen Deutschlands in vieler Hinsicht kaum anders verlaufen wäre.
Es war, trotz an allen Ecken spürbarer Armut meiner Eltern, eine schöne und erfüllte Kindheit. Dass unsere Pfarrer-Familie stets in Opposition zu den Machthabern in der DDR stand, war mir schon früh bewusst. Doch wirklich benachteiligt wurde ich in dieser Zeit in schulischen Dingen nicht, im Gegensatz zu meinen älteren Brüdern.
Die Geschichten zeichnen einzelne Stationen einer meist fröhlichen Kindheit im kleinen Landstädtchen Gebesee bis etwa 1963. Meine kleinen Streiche, Unternehmungen und Erfolge haben mich ganz sicher auch zu dem werden lassen, der ich nun bin.

Verlag Shaker media – 2017 ISBN 978-3-95631-569-5 152 Seiten – 14,90 €

Dreibein – Kurzgeschichten
Einfach unglaublich, wie viele Dinge unvorhergesehen geschehen: ernste und nachdenkliche, lustige und urkomische.
Ob zu Hause oder auf Reisen, ob früher oder gerade eben – ununterbrochen schreibt das Leben neue Geschichten.

Freuen Sie sich auf Erlebnisse mit Katzen und im Urlaub, erleben Sie Missgeschicke und beobachten Sie eine graue Invasion. Wussten Sie schon, was röhrende Hirsche mit Weihnachten zu tun, wie viel Blatt Sie auf dem bewussten Örtchen zu verbrauchen haben oder wo sich das Paradies befindet?
Auch eine Anregung zur Züchtigung der Schwiegermutter wird geboten und wie man mit einer Vergiftung umgehen kann.

Viel Spaß beim Stöbern in den Meinigen und auch in den beiden mir erzählten Geschichten!

2019 - Eigenverlag Georg Steiger – 74 Seiten – 6,90 €

Unsere Kraft endet- Gottes Liebe bleibt!

Trauersprüche,  tröstende Worte,   Hilfe beim Schreiben von Trauerkarten.

2019 - Eigenverlag Georg Steiger – 67 Seiten – 7,00 €

Melodien und Texte
für Gottesdienste und die Gemeindearbeit. 
Lieder, Kanons, Choräle für alle kirchlichen Feste. Alte Choräle von Martin Zwick und Martin Luther wurden mit neuen Melodien versehen.
Kanons wurden für Familienfeste auf Tauglichkeit getestet. Sie sind überwiegend leicht zu singen.

Gebeseer-Kulturgut e.V.

Kontakt

99189 Gebesee
Albrecht Fischer     
F.: 036201 – 58033

Mails an:

info@gebeseer-kulturgut.de

Maps